LIEBSCHER & BRACHT SCHMERZTHERAPIE

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist eine Osteopressur, eine manualtherapeutische Technik, von den beiden Begründern Roland Liebscher und Dr. med. Petra Bracht entwickelt.

Sie gehen davon aus,  dass die meisten Schmerzzustände Warnsignale sind, und nicht, wie bisher vermutet, durch Schädigungen von Körperstruktur entstehen (wie z.B. Gelenksarthrose, Bandscheibenvorfällen, Verkalkungen oder Entzündungen). Ursache dieser Schmerzen sind nach ihrer Ansicht Muskeln, die durch Fehlstellungen (z.B. langes Sitzen, einseitige Bewegungsweise) verkürzen und dann durch Schmerz warnen.

Die Osteopressur, eine Druckpunkttechnik, die sehr dicht am Knochen/Muskelansatz ausgeführt wird, soll die Muskelspannung reduzieren und die Fehlbelastung damit wieder ausgleichen, so dass der Körper keine Notwendigkeit zur Aufrechterhaltung des Warnsignals, den Schmerzen, hat und diese dann reduziert oder völlig abschaltet, unabhängig davon, ob Schädigungen vorliegen oder nicht.

Die Aufrechterhaltung dieses Zustandes kann durch speziellen Dehnungsübungen aufrechterhalten bzw. optimiert werden.

Ich bin ausgebildeter Schmerztherapeut nach Liebscher & Bracht und biete ihnen in meiner Praxis Osteopressurbehandlungen an und erläutere ihnen die Engpassdehnungen.

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema rufen sie mich gerne an oder schreiben sie mir. Ich freue mich über ihre Anfrage.